Kinderreisen immer mehr auf dem Vormarsch

Manchmal kommt es vor, dass Kinder ohne ihre Eltern in die Ferien fahren müssen. Weil es immer häufiger vorkommt, dass Eltern nicht zur Ferienzeit Urlaub machen können, hat sich die Reiseindustrie auch auf Kinderreisen spezialisiert. Meist müssen aber Kinder ein gewisses Alter erreicht haben, bevor sie alleine zu einer Kinderreise antreten können. Es gibt die unterschiedlichsten Ferienziele, wo Kinder ihre Ferien verbringen können. Wenn Kinder das erste Mal alleine verreisen und wenn sie noch ganz jung sind, wählen die Eltern ein Ferienziel aus, was nicht so ganz weit vom Heimatort entfernt liegt. Weil es kann, gerade beim ersten Mal sein, dass ein Kind unstillbares Heimweh bekommt.

Die Ferienziele für die Kinderreisen sind ein bisschen vom Geschlecht des Kindes abhängig. Mädchen mögen meist andere Urlaubsaktivitäten, als die Jungen. Daher steht bei den meisten Mädchen Urlaub mit Pferden, ganz oben auf der Liste der Kinderreisen. Bei Kindern beiderlei Geschlecht kommt aber auch der Urlaub auf dem Bauernhof sehr gut an. Aber auch das Kinder- und Jugendzeltlager wird gerne als Feriendomizil von Kindern angenommen. Hier lernen sie oft gleichaltrige Kinder aus allen Teilen des Landes kennen.

Ebenfalls auf der Wunschliste der Kinderreisen, steht immer mehr der Bildungs- oder Sprachurlaub. Dann reisen die Kinder in das Land, wo die Sprache gesprochen wird, die sie gerade in der Schule lernen. Die Unterbringung kann in einem Ferienhotel oder in einer Gastgeberfamilie sein. Je höher der soziale Status der Eltern ist, desto höher sind auch die Ansprüche der Kinder. Ist das Kind in einer Gruppe mit anderen Kindern unterwegs, so vertreten die Betreuer die Eltern während der Ferienzeit.

Manchmal finden die Kinderreisen auch in Begleitung der Eltern statt. Dann ist meist ein Ferienpark, das bevorzugte Reiseziel. Über den Tag können die Kinder dann ihren Spaßaktivitäten frönen, während die Eltern sich vom harten Arbeitsalltag erholen. Es gibt aber auch Ferienanlagen, bevorzugt im Süden Europas, die einen Teil ihres Programms auf die Unterhaltung der Kinder ausgerichtet haben. Spezielle Kinderanimateure toben und planschen mit den Kleinen, während die Eltern in Ruhe Sonne tanken können. Doch auch gemeinsame Aktivitäten zwischen Eltern und Kindern sollten auf dem Ferienplan stehen.


Weitere interessante Themen

Kinderurlaub auf Rügen

... am Strand über eine ausgedehnte Fahrrad-Tour über die Insel bis hin zu Besuchen im Schwimmbad vor Ort. Sollten Sie das weiterlesen

Kinder Haftpflicht

... zum Abschluss der Berufsausbildung (auch Studium, oder Grundwehrdienst) eingeschlossen sind und hier solche Schäden reguliert werden. In den weiterlesen